Wieder viel Spaß im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde

Haben sie schon mal etwas vom Klunkerkranich gehört? Und ihn wie wild in der Gegend herum springen sehen? Oder von den Blutbrust-Pavianen? Goldtakinen? Binturongs, Brazza-Meerkatzen oder dem Katzenbär (siehe Fotos)? Viele der Tiere, die uns am Sonntag im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde über den Weg liefen, hatte ich zuvor tatsächlich noch nie gesehen. Überraschungen ohne Ende. Toll!

Ruhepause - Ein Tag im Mai im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde

Beeindruckend, wie von einem fremden Planeten: der Kasuar.

Was für ein komischer Vogel  im Mai im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde

Hier der Klunkerkranich. Warum gibt es eigentlich mittlerweile gefühlte 45 Kranich-Arten im Tierpark? Ständig stand man einem grauer Federvieh gegenüber. Und jedes hatte einen anderen Namen.

Der lustige, wilde Klunkerkranich -  im Mai im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde

Der Tierpark Berlin-Friedrichsfelde hat also nicht nur Elefanten, Giraffen, Löwen, Schafe und Flamingos „im Programm“. Sondern auch viele Tiere, von denen ich zuvor nie etwas gehört habe und die es zu meiner Kindheit „noch nicht gab“. Er ist zudem so wunderbar weitläufig, dass man auch an starken Besuchertagen nie das Gefühl hat gleich umgerannt zu werden. Die Massen verlieren sich im riesigen Parkgelände. Nicht umsonst gilt er als größter und schönster Landschaftstiergarten Europas, mit einer Fläche von 160 ha und knapp 7.500 Tieren (Quelle: Tierpark Berlin).

Für einen solchen Tierpark-Besuch nehmen wir uns immer fast den ganzen Tag Zeit und genießen die Vielfalt an Abwechslungen, die die vielen Gehege und Häuser einem bieten. Essen kann man auch im Tierpark. Auch wenn ich mir endlich mal eine gastronomische Einrichtung mit etwas mehr Klasse wünschen würde. Aber egal. Dafür bekommt man auch weit entfernt von einem der Eingänge, am neuen Affenhaus unterhalb der Gebirgstiere-Welt, noch Pommes und Cola.

Und hier noch ein paar Impressionen aus dem Tierpark Berlin.

Ein Tag im Mai im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde

Jungkamel.

Jungkamel im Mai im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde

Spaß mit den Affen -  im Mai im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde

Die Pelikane  im Mai im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde

Alle Fotos von diesem Tag finden Sie in meinem Flickr-Album.

Ich wünsche auch Ihnen viel Spaß bei einem Besuch im Tierpark in Berlin-Friedrichsfelde. Es lohnt sich. Aber bringen Sie Zeit mit. Dann hat man mehr davon.

Ein Gedanke zu „Wieder viel Spaß im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde

  1. Ein toller Bericht und sehr schöne Bilder habt ihr hier gemacht. Im Grunde kann man es nur bestätigen. Ein Besuch dort lohnt sich auf jeden Fall. Wer also in der Gegend ist und die Möglichkeit hat, sollte sich das nicht entgehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.