Meine absolute Lieblingskeramik kommt aus der Pott-Teria in Glashütte

Das Museumsdorf Glashütte bei Baruth, zwischen Dresden und Berlin gelegen, ist ein absoluter Geheimtipp. Wir haben es irgendwann eher zufällig entdeckt, als wir auf dem Weg zum in der Nähe gelegenen Wildpark waren.

Im Museumsdorf Glashütte bei Baruth

Glashütte ist wunderschön gelegen und eignet sich perfekt um Brandenburger Natur und Luft zu genießen. Zum Durchtanken. Oder auch auch zum Start/Ziel einer Rad- oder Inliner-Tour. Man kann dort gut essen im Biergarten des Gasthof Reuner. Sehr lecker. Oder auch ein bisschen auf Einkaufstour gehen. Meine Frau liebt den „Weiberfummel“ Laden. Wunderschön eingerichtet. Und viele kleine (und große) Sachen, in die Frau sich schnell verliebt.

Im Museumsdorf Glashütte bei Baruth

Im Museumsdorf Glashütte bei Baruth

Ich werde immer wieder magisch angezogen durch die Pott-Teria, in der man nicht nur lecker selbst gebackenen Kuchen essen, sondern auch die dort vor Ort in der Pott-Teria gefertigte Keramik anschauen und kaufen kann. Ich habe mich in diese Keramik verliebt. Und mir über die Jahre eine ganze Kollektion an Teetassen, Schalen, Dosen und Tellern zugelegt. Ich liebe, wie das Geschirr gemacht ist. Es fässt sich wunderbar an. Die Tassen sind lebendig. Jede hat ihre ganz eigene Individualität. Sie „sprechen“ mit einem. Sie strömen eine wunderbare Atmosphäre aus und tun dem Auge einfach nur gut.

Im Museumsdorf Glashütte bei Baruth

Hier ein paar Impressionen, festgehalten mit der iPhone-Kamera. (Hatte eine unruhige Hand an dem Tag. Sorry.) Damit Sie einen kleinen Eindruck von dieser einzigartigen Keramik bekommen. Aber viel besser wäre es natürlich, wenn Sie selbst einmal vorbei schauen im Museumsdorf Glashütte und in der Pott-Teria.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.