Schuhe kaufen, Eis essen, Altstadt genießen – das war Bardolino

In Bardolino kann man prima Schuhe shoppen. In Bardolino gibt es Eisdielen ohne Ende. Die Pasta irgendwo versteckt in einer Ecke der wunderschönen Altstadt gehört zu den besten Pastagerichten, die ich je gegessen habe. Bardolino ist entspannt und einfach wunderbar.

Das ist das, was mir auf Anhieb zu Bardolino einfällt. Ein kleines, mittelalterliches Fischerstädchen mit Hafen, einer gepflegten Promenade und Restaurants ohne Ende. Ein Ort zum Verweilen, zum Genießen, zum Espresso trinken im Schatten. Oder auch mit der Sonne im Gesicht. Im Ohr immer das leise Plätschern des Gardasees. Wunderbar.

Ach ja – und wegen der Schuhe. Keine Ahnung, ob ich mir das nur einbilde. Oder ob es wirklich so ist. Überall Schuhgeschäfte! Mit Auslagen, die Lust aufs Shopping machen. Und das, obwohl ich wahrlich kein Shopping-Typ bin. Aber in Bardolino macht das echt Spaß! Beim nächsten Mal garantiert wieder. :)

2 Gedanken zu „Schuhe kaufen, Eis essen, Altstadt genießen – das war Bardolino

  1. Pingback: In Garda am Gardasee « Burgen, Berge, blauer Himmel

  2. Pingback: Campingplatz am Gardasee zu empfehlen: Cisano | Burgen, Berge, blauer Himmel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.